Verfasst von: dgeimintern | 19 Oktober, 2008

Physikalische vs. feinstoffliche Veränderungen des Wassers, Maret

Advertisements

Responses

  1. Dr. Karl Maret scheint einer der ersten anerkannten Wasser-Wissenschaftler zu sein, der sowohl mit seinem Kopf Interlekt), seinem Herz (Liebe) und seinem Bauch (Intuition) in Verbindung steht. Ich bin sehr erleichtert derartig ethische Qualität von ihm zu vernehmen. Es läßt mich hoffen, daß die ‚Wissenschaft der Wasservitalisierung‘ von diesem ‚Durchblick‘ lernt, daß Wasser das Lebensmittel Nr. 1 ist welches man nicht mit unnatürlichen, d. h. in der Natur nicht vorkommenden Informationen und Verfahren aufpowert, um damit auch auf diesem Gebiet ’nur‘ Geschäfte zu machen. Er läßt mich hoffen, daß das Verstehen und Manipulieren des Wassers hohe innere ethische Qualitäten voraussetzt. Wasser wird dem geistigen Prinzip zugeordnet und ist nicht der neue Spielball für übereifrige ‚bodenlose‘ Wissenschaftler, die dem Geistigen keinen Respekt (= Ehrerbiertung) entgegenbringen.
    Nadeen K. Althoff, http://www.bormia.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: